Mini Hotel Lacona

HOME  >  INSEL ELBA  >  LACONA

LACONA

Lacona mit Blick auf die Südküste der Insel, ist heute einer der bekanntesten und besuchtesten Buchten der Insel Elba.
Die grosse Bucht wird im Westen geschützt vom Capo Fonza und im Osten vom Capo Stella. Es ist einer der längsten Strände auf der Insel Elba. Der Strand bietet ca. einen Kilometer von feinem weißen Sand mit einem sanft abfallenden Meeresboden. Dank dieser Eigenschaften ist Lacona auch geeignet für Familien mit Kindern und Wassersportler.
Das sandige Ufer ist eine der letzten Dünenlandschaft vom ganzen Toskanischen Archipel, reich an einheimischen und seltenen Pflanzenarten, wie zum Beispiel der gelbe Mohn, Kamille und Seelilien (pancratium maritimum). Dieser einzigartige Lebensraum ist nun durch den Nationalpark vom Toskanischen Archipel geschützt. Deshalb wurde ein Nationalparkcenter in Lacona eröffnet, wo Workshops für Kinder angeboten werden. Ausserdem werden hier Natur-Themen-Events organisiert.

Die Dienstleistungen von Lacona sind: Apotheke, Supermarkt, Geldautomaten, Restaurants, Bars, Strände, Autovermietung, Motorradvermietung und Fahrradvermietung, Tauchzenter, Windsurfvermietung.

MARGIDORE: im Osten vom Strand Lacona befindet sich die Bucht von Margidore, welche einen Strand von ca. 400 Metern bietet. Er besteht aus dunklem Kies und ist eine brauchbare Alternative zu dem feinen Sand.
Hier gibt es einen kleinen Touristenhafen, welche Dienstleistungen für kleine Sportboote bieten.

LACONELLA: an der Westseite des Strandes Lacona, befindet sich zwischen den Felsen der hübsche Strand Laconella. Es ist eine kleine Zunge mit goldenem Sand und kann leicht zu Fuß durch einen Pfad erreicht werden.